Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Iłowa

Die Schönheiten der Umgebung

In der Umgebung von Iłowa (Halbau) in Süd-West Polen finden Sie einige interessante Industriedenkmäler.

Der Wasserturm in Jankowa Żagańska (Hansdorf) nördlich von Iłowa ist ein wichtiges Industriedenkmal, in 1923 gebaut von Otto Bartning, einer der Initiatoren der Bauhaus-Idee und einer der bedeutendsten und einflussreichsten deutschen Architekten des 20. Jh., für die Braunkohlen- und Dachsteinwerke Zeipau. Die roten Backsteine des expressionistischen Obelisken passen sich malerisch in der Umgebung ein.

In Jankowa Żagańska, finden Sie außerdem den ältesten Eisenbahnknoten in der Lubuski Wojewodschaft, in 1846 angelegt für die Verbindung Berlin – Sorau – Liegnitz – Breslau und Hansdorf – Sagan – Glogau.

Die kath. Kirche Sankt Bartholomäus in Konin Żagański (Kunau) ist geschmückt mit einem Grabdenkmal der Eigentümer des Dorfers: Christoph und Helene von Schollendorf (ungefähr 1600) und mit einer Renaissance Grabplatte von Heinrich von Schollendorf. Wertvoll ist auch die Glocke aus 1586, schön verziert mit Renaissance Ornamenten und einem Bild der Muttergottes.