Die Sonderwirtschaftszone

Hier lohnt es sich zu investieren

In Iłowa (Halbau), West Polen warten verlockende Industriegelände, in der Sonderwirtschaftszone Legnica, auf Sie. Eine hervorragende Infrastruktur, als auch hohe Steuerentlastungen machen Iłowa zum optimalen Standort für Ihr Business in Mittel Europa.

Schon seit 2007 hat Iłowa eine  Wirtschaftstätigkeitszone, ein Teil der Zone wurde in 2015 zur Iłowa Subzone der Legnica Sonderwirtschaftszone.

Günstige Lage

Die Sonderwirtschaftszone liegt am Autobahnknotenpunkt Iłowa, günstig gelegen an der Grenze mit Deutschland und an den wichtigsten Verkehrsadern. Sie umfasst unbebaute Grundstücke, die für Industriebebauung mit einer Gesamtfläche von 52 ha vorgesehen sind. Es können zusätzliche Grundstücke nach Ihren Bedürfnissen und Bebauungskonzeption abhängigen Fläche zugewiesen werden. Die Sonderwirtschaftszone in Iłowa ist der optimale Standort für Ihr Business in Süd-West Polen.

Details der Sonderwirtschaftszone:

  • das Wasserleitungsnetz versorgt die ganze Wirtschaftsentwicklungszone mit Wasser. Die Wasseraufbereitungsstationen, die auf Tiefbrunnen basieren, verfügen über eine Reserve von 450 m³ pro Tag
  • das Gelände ist an die städtische Kläranlage angeschlossen, die über eine Reserve von 300 m³ pro Tag verfügt
  • durch das Gewerbegebiet verlaufen Hochspannungsleitungen mit 220 und 110 kV sowie Mittelspannungsleitungen mit 20 kV. Zur Zeit verfügen wir über eine Reserve der Anschlussleistung in einer Höhe von 2 MW. Eine zusätzliche Versorgung mit Energie durch Bau einer Transformatoren-Station (Haupteinspeisepunkt) ist geplant
  • das Gewerbegebiet hat einen guten Zugang zum Festnetz und Mobilfunk. Die Telefonzentrale in Iłowa wird vollständig Ihren Bedarf im Bereich der komplexen Telekommunikationsdienstleistungen decken