Schlosspark

Spazieren im Japanischen Garten

Ruhen Sie sich in der Mittagspause oder nach einem langen Arbeitstag aus bei einem Spaziergang im Schlosspark. Mitten im Park steht der Palast, gebaut in Renaissance- und Barockstil. Während der Epochenumbruch im 19. und 20. Jahrhundert wurde das Gebäude von Graf Friedrich von Hochberg zu Fürstenstein umgebaut (die Räume im Palast werden heute von einer Schule genutzt). Wertvoll ist der japanische Garten mit Teehaus, Laternen, Teichen, Kanälen, Inseln und Brücken; es war der erste japanische Garten in Europa! Im Chinesischen Garten stehen zwei Mondtoren aus Backstein mit ovalen und runden Öffnungen. Wandern Sie entlang die Eichen-Hainbuchen Alleen, bewundern Sie alte Linden, Ahorne, Eiben und Erlen.

Die Blumen in den Gärten von Iłowa blühen schon ab Frühfrühling. Im Mai finden Sie ein farbenfrohes Blütenmeer aus Rhododendren. Die verschiedenen Blütenfarben und Variationen bezaubern jeden. Und an besonders heißen Tagen genießen Sie das sprudelnde Wasser der zahlreichen Fontänen.